Donnerstag, 9. Juli 2020
Dead Horse Gap  Daily Post – Vol. 4619

Oktober 2010

Zuwachs in der Dead-Horse-Gap-Familie

Mittwoch, 20. Oktober 2010 – 12:20 Uhr


SeitZuwachs in der Dead-Horse-Gap-Familie ein paar Tagen bereichert das Instrumenten-Ensemble von Dead Horse Gap eine Takamine EG523SC-12, die sich MAIWEL zugelegt hat.
Die Ahorngitarre mit massiver Fichtendecke wartet durch ihre Jumbo-Bauform mit einem sehr vollen, brillanten und lauten Ton auf. Als 12-saiter ist sie somit perfekt für unplugged Gigs geeignet und lässt gleichzeitig aufgrund des eingebauten Vorverstärkersystems TK40T inkl. dem mittlerweile für Takamine-Gitarren obligatorischen Stimmgerät auch eingestöpselt keine Wünsche offen. Mit Sicherheit wird sie bei den nächsten Gigs zu hören sein und das Klangbild von Dead Horse Gap bereichern.

Außerdem sind wir nun mit einer eigenen Beleuchtungsanlage ausgestattet, so dass bei kommenden Gigs nun die Musik auch ins rechte Licht gerückt werden kann.

Eine weitere Errungenschaft haben wir von der musikalischen Shopping-Tour noch mitgebracht. Was das ist und wie es ins Programm von Dead Horse Gap integriert wird, verraten wir allerdings noch nicht. Lasst euch überraschen!